Die Abokisten-Fahrer

Alfred

Alfred

Alfred und seine Abokisten haben eine große Anziehungskraft auf Tiere aller Art. Einmal musste er ein ausgebüxtes Pferd wieder auf seine Weide zurückbringen, um den Inhalt der Kiste zu retten. Kürzlich waren es dann drei Kälber. O-Ton Alfred: "Es isch ä abwechslungsrichi Arbät, aber Du muesch ä Cowboy si".

Martin

Martin

Martin ist unser Abo-Fahrer der ersten Stunde. Vorher hat er in einer Fabrik gearbeitet und wusste: er muss da raus. Jetzt kommt sein Talent voll zu Geltung: Er hat eine so kommunikative Art, dass er von den Kunden schon mal zum Kaffeetrinken eingeladen wird und ihre Kinder ihm selbstgemalte Bilder schenken.

Martina

Martina

Martina packt Kisten, stapelt Kisten, fährt Kisten, fast wie nebenbei. Alles nicht anstrengend für eine gelernte Altenpflegerin. Und für Martina sowieso nur sanftes Aufwärmtraining fürs Wochenende. Dann nämlich steht sie für den TC Breisach auf dem Tennisplatz und zeigt, was sonst noch in ihr steckt. 

Klaus

Klaus

Klaus kommt aus Berlin und hat einen guten Draht zu den Kunden: "Wenn ik mal später komm, fragense ob allet in Ordnung ist." Auf die Idee, hier runter zu ziehen, kam er übrigens im Urlaub in Ägypten. Bereut hat er es nie: "Dat is was Besonderes, bei Piluweri, dat Verhältnis der Leute untereinander" sagt er. "Da jibt es nüscht zu meckan."

Jascha

Jascha

Jascha hat vor 17 Jahren bei der großen Gärtnerei-Erweiterung an den Folientunneln mitgebaut. Danach ist er 15 Jahre lang aus unserem Blickfeld verschwunden - auf eine autofreie schwedische Insel. Jetzt braucht er seinen Führerschein wieder: Für uns liefert er Abokisten an Kunden zwischen Seefelden und Schweighof, vor allem aber auch an Kindergärten.

Ralf

Ralf

Ralf schwankt beruflich zwischen dem Wunsch nach Kontemplation (einst war er Wanderschäfer im Hochschwarzwald) und einer gewissen Affinität zu Adrenalinkicks (davor war er Rettungssänitäter). Bei uns hat er jetzt beides: Den Adrenalinschub zur Hauptverkehrszeit im Freiburger Stadtverkehr - und die eher meditative Abokisten-Runde durch Müllheim oder Münstertal. 

Marco

Marco

Marco ist so ziemlich unser mysteriösester Mitarbeiter. Er kommt und geht und wir haben keine Ahnung, was er sonst so macht. Dabei hätte er wirklich was zu erzählen: er ist Steinmetz, Schulbegleiter und Musiker.

Katrin

Katrin

Katrin fährt früh um fünf unsere Lieferungen zu Freiburger Bioläden. Um halb zehn hat sie Feierabend, widmet sich ihrer Schneiderei und näht waschbare Hundewindeln, Hexenhüte oder Schlittenhundpacksäcke. Falls Sie also eine Schneiderin für Sonderwünsche suchen, melden Sie sich bei unserem Lieferservice!

Alle Teams im Überblick